¬  
Wir
 
-  
Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt
 
-  
Beratung für Frauen
und Mädchen
 
-  
Mädchen
 
-  
Prävention
 
-  
Schnuller-Alarm
 
-  
Gruppenangebot
 
-  
Fachtag 07.05.2019
Wenn's Zuhause knallt
 
  
  
 
-  
Kontakt / Impressum
 
-  
Datenschutz
   

 

  Liebe Besucherinnen,

  auch in Zeiten von Corona (COVID-19) beraten wir Sie/Euch sehr gern - telefonisch ab sofort
  wieder zu unseren gewohnten Zeiten:

  Montag 14.00 bis 16.00 Uhr  
  Mittwoch 16.00 bis 18.00 Uhr  
  Donnerstag 11.00 bis 12.00 Uhr  
  Freitag 15.00 bis 16.00 Uhr  

  Bei persönlichen Beratungen in der Beratungsstelle sind folgende Bedingungen sowie Hygiene-
  und Schutzmaßnahmen zu beachten:

    1.  Beratungen erfolgen nur nach Terminvereinbarung.
    2.  Alle Besucherinnen machen beim Eintreten und - auf Wunsch - auch beim Verlassen der Beratungsstelle von der
        Händedesinfektion Gebrauch.
    3.  Zur Begrüßung tragen sowohl Beraterinnen als auch Besucherinnen Schutzmasken.
        Im Gespräch sorgen wir für den notwendigen Sicherheitsabstand, so dass dieses ohne Maske stattfinden kann.
    4.  Wir bitten darum, dass Sie sich bei Bedarf ein Getränk mitbringen, da wir derzeit keine Getränke anbieten können.
    5.  Sollten Sie Symptome von COVID-19 haben, können wir Ihnen nur ein telefonisches Gespräch anbieten.
    6.  Wir sind darauf angewiesen, dass Sie uns mitteilen, wenn Sie Kontakt zu einer erkrankten Person haben/ hatten
        und müssen im Bedarfsfall dem Gesundheitsamt Ihre Kontaktdaten übermitteln.
        Hierfür benötigen wir ihre schriftliche Einwilligung auf einem von BASTA erstellten Formular,
        das Sie hier bei Erstkontakt unterzeichnen müssen.

  Herzliche Grüße

  Das Team des
  BASTA Mädchen- und Frauenberatungszentrums

 

 

BASTA Mädchen- und Frauenberatungszentrum e. V.

Als unabhängige Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt und Beratungsstelle für Mädchen und Frauen in Krisensituationen jeder Art, ist unser Einzugsgebiet der gesamte Landkreis Schaumburg.

Der Trägerverein BASTA Mädchen- und Frauenberatungszentrum e. V.
ist ein mildtätiger Verein. Die Arbeit wird getragen von aktiven Frauen, die als Vorstands- und Vereinsfrauen ehrenamtlich tätig sind. Die angestellten Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle sind psychotherapeutisch bzw. im Präventionsbereich ausgebildete Fachkräfte.

Die Arbeit der Fachberatungsstelle wird finanziert durch Zuwendungen des Landes Niedersachsen, des Landkreises Schaumburg, der Stadt Stadthagen und vieler weiterer Kommunen im Landkreis sowie durch Spenden, Mitglieds- und Kostenbeiträge.

Unser Beratungsangebot richtet sich an ratsuchende Frauen und Mädchen sowie Angehörige und professionelle Fachkräfte. Auch die Angehörigen von betroffenen Jungen können sich an uns wenden. Unsere Räume sind in der Regel Frauen und Mädchen vorbehalten. Männliche Bezugspersonen können zu bestimmten, hierfür festgelegten Zeiten (mit-)beraten werden.

Es gibt wechselnde Gruppenangebote für Frauen. Bei Interesse rufen Sie uns gerne an für nähere Einzelheiten.

Mit Projekten, Vorträgen und Veranstaltungen tragen wir zur Prävention gegen sexualisierte Gewalt bei. Im Rahmen unserer Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit bringen wir unsere fachliche Sicht in unterschiedliche Gremien ein mit dem Ziel, die Lebenssituation von Frauen und Mädchen in unserer Gesellschaft zu verbessern.

In der Beratungsstelle erhalten Sie außerdem Informationen über frauenspezifische Angebote in der Region zu den Themen Beratung und Therapie, Weiterbildung, Veranstaltungen sowie Informationsbroschüren z. B. zu Trennung/Scheidung, häuslicher Gewalt, Essstörungen und vielem mehr. In der Mädchenzeit bei BASTA können sich Mädchen ohne vorherige Terminvereinbarung beraten lassen.

Das BASTA Mädchen- und Frauenberatungszentrum ist Mitglied im

 


 
© Art - Marina Brand
© k_a_l - Kirstin Lusga